Wo sind die Scientology-Führer David und Shelly Miscavige?

Die Jagd auf David Miscavige, den feurigen, umstrittenen und schwer fassbaren Leiter von Scientology, ist eröffnet, der von Anwälten in einer Zivilklage wegen Kinderhandels gesucht wird, die von ehemaligen Kirchenmitgliedern vor einem Bundesgericht angestrengt wurde.

Der Fall betrifft drei Kläger, die einst der berüchtigten Sea Org der Sekte im Militärstil angehörten und behaupten, dass sie als Kinder in die Kirche gezwungen wurden und fast ohne Bezahlung bis ins Erwachsenenalter arbeiten mussten. Valeska Paris reichte zusammen mit dem Ehepaar Gawain und Laura Baxter letztes Jahr die Beschwerde ein, nachdem sie Sea Org vor mehr als einem Jahrzehnt verlassen hatte.

Laut den Anwälten der Kläger haben Prozessbedienstete 27 Mal innerhalb von vier Monaten versucht, Miscavige sowohl in Los Angeles, wo Scientology eine beeindruckende Präsenz hat, als auch in seinem Hauptquartier in Clearwater, Florida, zu dienen, berichtete die Tampa Bay Times unter Berufung auf das Gericht Aufzeichnungen. Sicherheitskräfte haben die Dokumente wiederholt verweigert, weil sie nicht wüssten, wo er sich aufhält. Eine Bundesrichterin in Tampa hörte am 20. Januar Anwälte beider Seiten an und sagte, sie werde irgendwann in der Zukunft eine Entscheidung darüber treffen, ob Miscavige als zugestellt angesehen werden könne oder nicht.

„Miscavige kann nicht erlaubt werden, seine Spielereien fortzusetzen“, schrieb Neil Glazer, einer der Anwälte des Klägers, letzten Monat in einem Gerichtsakt.


Miscavige soll Todesangst vor Gericht haben und alles tun, um Anwälten auszuweichen, die versucht haben, ihm zu dienen.
Miscavige soll Todesangst vor Gericht haben und alles tun, um Anwälten auszuweichen, die versucht haben, ihm zu dienen.
AFP über Getty Images

Ehemalige hochrangige Scientologen sagten der Post, dass der 62-jährige Miscavige, der nach dem Tod des Scientology-Gründers L. Ron Hubbard im Jahr 1986 die Macht übernahm, Todesangst hat, vor Gericht zu gehen, und alles tun wird, um den hartnäckigen Anwälten auszuweichen, die es versucht haben ihm mit Papieren zu dienen. Der erfahrene Scientology-Wachhund Tony Ortega berichtete bereits 2019, dass Miscavige möglicherweise „untergetaucht“ sei, um zu vermeiden, dass er in einer Vielzahl von anhängigen Gerichtsverfahren zugestellt wird – einschließlich des Vergewaltigungsverfahrens von Danny Masterson.

Aber er ist nicht, sagen sie, mit seiner lang vermissten Frau Shelly – die seit August 2007 nicht mehr öffentlich gesehen wurde und von der angenommen wird, dass sie immer noch in Scientologys isolierter und schwer bewachter Festung, der Church of Spiritual Technology, lebt ( CST), im ländlichen Twin Peaks, Kalifornien. Quellen sagten der Post, dass David Miscavige angeblich in dem umzäunten Hacienda Gardens-Komplex in Clearwater lebt, der Scientology gehört.

Zahlreiche Scientology-Experten sagen, dass Miscaviges derzeitige Situation mit der von Hubbard übereinstimmt, der nach jahrelangen Rechtsstreitigkeiten mit der Regierung und zahlreichen Zivilklagen in seinem Wohnmobil und in einem Haus in Nordkalifornien auf die Flucht ging Er war bis zu seinem Tod von Sicherheitskräften umgeben.


Shelly Miscavige, Davids Frau, wurde seit 15 Jahren nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen.
Shelly Miscavige, Davids Frau, wurde seit 15 Jahren nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen.

„Miscavige ist jetzt ein Einsiedler – genauso wie Hubbard es am Ende war“, sagte Mike Rinder, der ehemalige Mediensprecher von Scientology und einer ihrer ranghöchsten Führungskräfte, bevor er 2007 aus Protest gegen Miscaviges Führungsstil die Kirche verließ, und zeigte heraus, wie selten Miscavige in der Öffentlichkeit oder bei kirchlichen Veranstaltungen zu sehen ist.

„Hubbard verließ seine Frau und sah sie nach 1982 nie wieder“, sagte Rinder, der Autor des letztjährigen „A Billion Years: My Escape from a Life in the Highest Ranks of Scientology“, gegenüber The Post. „Hubbard machte sie zu einer Ausgestoßenen und Mary Sue wurde in einem Haus festgehalten, wo [Scientologists] berichtete Miscavige jeden Tag über sie.“

Hubbards dritte Frau, Mary Sue, einst eine große Macht in Scientology, nahm 1978 den Sturz für die Organisation auf sich, nach der berüchtigten „Operation Schneewittchen“, einem massiven Versuch der Kirche, die Regierung zu infiltrieren, indem sie den IRS mit verdeckten Scientologen überschwemmte . Sie verbüßte ein Jahr im Gefängnis und verbrachte ihre letzten Jahre praktisch unter Hausarrest in Los Angeles.


Ein ehemaliger hochrangiger Scientologe verglich die Zurückgezogenheit der Miscaviges mit der des verstorbenen Kirchengründers L. Ron Hubbard und seiner Frau Mary Sue.
Ein ehemaliger hochrangiger Scientologe verglich die Zurückgezogenheit der Miscaviges mit der des verstorbenen Kirchengründers L. Ron Hubbard und seiner Frau Mary Sue.

„Miscavige ist ein komplettes Echo von Hubbard“, sagte Karen de la Carriere, eine weitere ehemalige hochrangige Führungskraft von Scientology mit 40 Jahren Erfahrung, die von Hubbard ausgebildet wurde und mit Huber Jentzsch, dem ehemaligen langjährigen Präsidenten von Scientology, verheiratet war. „Aber im Gegensatz zu Hubbard gibt es keinen Nachfolger. Miscavige zertrümmerte in seiner Gier nach Macht alle möglichen Rivalen zu Brei. Es gibt also niemanden, der die Führung übernehmen kann, wenn ihm etwas zustößt.“

De la Carriere sagte, Miscavige sei sein eigener schlimmster Feind.

„Er ist so paranoid“, sagte sie der Post. „Er sieht das FBI in seiner Suppe. Er erwartet irgendwo eine Kugel in seiner Brust, also hat er ein Gefolge wie ein Dritte-Welt-Diktator. Er bewegt sich nicht ohne sein Sicherheitsgefolge. Er hat ein sehr grandioses Bild von sich.“


Es wird angenommen, dass Shelly Miscavige auf einem Kirchengrundstück im ländlichen Twin Peaks, Kalifornien, lebt.
Es wird angenommen, dass Shelly Miscavige auf einem Kirchengrundstück im ländlichen Twin Peaks, Kalifornien, lebt.
Jeff Rayner/Coleman-Rayner

Das Grundstück Twin Peaks umfasst Berichten zufolge einen versteckten Eingang und ein unterirdisches Gewölbe.
Das Grundstück Twin Peaks umfasst Berichten zufolge einen versteckten Eingang und ein unterirdisches Gewölbe.
Jeff Rayner/Coleman-Rayner

Was Shelly betrifft, so sagte de la Carriere, dass sie seit ihrer Kindheit im Kult ist und vielleicht nicht will oder weiß, wie sie aus dem Bunker von Twin Peaks entkommen kann, selbst wenn es ihr erlaubt wäre. De la Carriere traf sie zum ersten Mal auf Hubbards Schiff Apollo, das in den 1960er und 1970er Jahren durch die Karibik und andere Häfen kreuzte.

„Shelly war mit mir auf der Apollo, als sie 11 oder 12 Jahre alt war [she’s now 62]. Sie hat bei Hubbard studiert“, sagte de la Carriere. Sie ist wie jemand von der FLDS [fundamentalist Mormon sect]. Sie wollen eine Schwesterfrau sein. Sie wissen es nicht besser. Sie denken nicht über den Tellerrand hinaus.“

Golden Globes-Moderator Jerrod Carmichael rief Tom Cruise während der Preisverleihung am 10. Januar zu sich und scherzte, dass die Hollywood Foreign Press Association die drei zurückgegebenen Gongs des Schauspielers verwenden sollte, um Shelly Miscavige ausfindig zu machen.


Miscavige soll in der Vergangenheit dem Scientology-Praktizierenden Tom Cruise sehr nahe gewesen sein.
Miscavige soll in der Vergangenheit dem Scientology-Praktizierenden Tom Cruise sehr nahe gewesen sein.
ASSOZIIERTE PRESSE

Carmichael hielt Cruise’s Globes hoch, die der „Top Gun“-Star 2021 bekanntermaßen an die HFPA zurückgab, und witzelte: „Ich habe einen Pitch. Ich denke, vielleicht nehmen wir diese drei Dinge und tauschen sie gegen die sichere Rückkehr von Shelly Miscavige …“

Etwa zur gleichen Zeit zeigte der ehemalige Scientologe Aaron Smith-Levin auf seinem YouTube-Kanal Growing Up in Scientology wieder aufgetauchte Drohnenaufnahmen von einem der streng geheimen Stützpunkte der Kirche in Twin Peaks, Kalifornien.

„Dies ist buchstäblich eine der geheimsten Scientology-Stützpunkte der Welt, und wir können sie mit Drohnenaufnahmen besichtigen. Unglaublich“, sagte Smith-Levin, ein ehemaliger Scientologe, über das Google Earth-Material, das ursprünglich vor fünf Jahren auf dem YouTube-Kanal Angry Thetan gepostet wurde.


Die Schauspielerin Leah Remini, die die Kirche verließ, reichte eine Vermisstenanzeige für Shelly ein (oben mit David auf einem alten Foto), aber die Polizei schloss den Fall ab.
Die Schauspielerin Leah Remini, die die Kirche verließ, reichte eine Vermisstenanzeige für Shelly ein (oben mit David auf einem alten Foto), aber die Polizei schloss den Fall ab.

Spekulationen über Shellys Aufenthaltsort und Status sind seit mindestens einem Jahrzehnt weit verbreitet.

Die ehemalige Scientologin Leah Remini, eine prominente Kritikerin der Organisation, reichte 2013 bei der Polizei von LA eine Vermisstenanzeige über Shelly ein. Ein paar Tage später teilte das LAPD mit, dass sie Shelly ausfindig gemacht und erklärt hätten, dass sie nicht wirklich vermisst werde, also sei der Fall abgeschlossen. Anwälte von Scientology haben im Laufe der Jahre behauptet, dass Shelly weiterhin ein engagiertes Mitglied der Sea Org ist und ein Privatleben führt.

„Heute ist Shelly Miscaviges 62. Geburtstag.“ Remini twitterte am 18. Januar. „Das letzte Mal, als Shelly öffentlich gesehen wurde, war sie 43. Ich hoffe, ich kann Shelly eines Tages persönlich zum Geburtstag gratulieren. Bis dahin werde ich weiter für die Freiheit meines Freundes kämpfen, egal was Scientology versucht, mir anzutun.“

Einer der Gründe für Reminis Abschied von Scientology im Jahr 2013 ist, dass sie sich zum ersten Mal nach der Abwesenheit von Miscaviges Frau bei der Hochzeit von Tom Cruise und Katie Holmes im November 2006 erkundigt hatte, so der erfahrene Scientology-Journalist Tony Ortega, der die Geschichte 2013 veröffentlichte. „Wann Als sie danach fragte, wurde ihr gesagt, sie solle die Klappe halten, als ob die Frage selbst aus der Reihe käme“, berichtete Ortega und fügte hinzu, dass ein Kirchensprecher Remini sagte: „Sie haben nicht den verdammten Rang, um nach Shelly zu fragen.“


Miscavige lebt angeblich in dem umzäunten Hacienda Gardens-Komplex in Clearwater, Florida, der Scientology gehört.
Miscavige lebt angeblich in dem umzäunten Hacienda Gardens-Komplex in Clearwater, Florida, der Scientology gehört.
ZUMAPRESS.com

Geoffrey Levin, 77, ein Musikkomponist, der Scientology im Jahr 2018 verließ, nachdem er vor 46 Jahren im Alter von 18 Jahren beigetreten war, sagte, er habe vor seiner Abreise drei Jahre lang an einer schweren Depression gelitten. Er sagte, er habe von Kirchenmitgliedern gehört, dass Shelly möglicherweise die gleiche Art von Depression erleide. Er sagte, dass Scientology aufgrund seiner Erfahrung keine Möglichkeit habe, mit Geisteskrankheiten umzugehen.

Levin erinnert sich, Shelly getroffen zu haben, bevor sie verschwand.

„Sie war weit im Hintergrund, als sie zusammen waren“, sagte Levin, dessen Dokumentarfilm „Brothers Broken“ über die Jahre, in denen er von seinem Bruder getrennt war, der Scientology verlassen hatte, auf Festivals gezeigt wird. „Miscavige war so dominant. Gleichzeitig konnte er sehr charmant sein. Er war ein klassischer Narzisst. Seine Persönlichkeit könnte einfach umkippen.“


Karen de la Carriere, die eine Führungskraft in der Kirche war und von Hubbard ausgebildet wurde, sagte, Miscavige sei so paranoid "er sieht das FBI in seiner Suppe."
Karen de la Carriere, die einst eine Führungskraft in der Kirche war und von Hubbard ausgebildet wurde, sagte, Miscavige sei so paranoid, „dass er das FBI in seiner Suppe sieht“.
Alamy Stock Foto

Ortega berichtete kürzlich, dass Shelly, als sie mit David in der Sublett Road in Gilman Hot Springs lebte, der Heimat von Gold Base, Scientologys riesigem internationalen Hauptquartier 80 Meilen östlich von LA, immer vier oder fünf Beagles hatte.

Nachdem Shelly 2007 aus der Öffentlichkeit verschwand, lebten die Hunde immer noch dort und wurden von Scientologen-Crewmitgliedern betreut. Eine ehemalige Scientologin, die mit der Situation vertraut ist, sagte, dass das Leben für Shelly ohne ihre Hunde sehr hart sein muss.

„“Ich bin sicher, sie war am Boden zerstört“, sagte die Quelle zu Ortega. „Sie war verrückt nach Tieren und der Natur. Sie zog Tiere den Menschen vor.“

„Ich habe gesehen, wie sie in Schwierigkeiten geriet“, sagte der ehemalige Scientologe John Brousseau Remini in der „Aftermath“-Show der Schauspielerin über Scientology. „[Shelly] tagsüber verschwand, und ich vermutete irgendwie, dass sie einer Sicherheitskontrolle unterzogen wurde. Ich konnte das Entsetzen in ihren Augen sehen. Ich glaube, sie hat etwas gesagt und Miscavige hat es herausgefunden … und das war es. Die Axt fiel. Und dann ist sie kurz darauf einfach verschwunden. Er wird alles tun, um sie dort zu behalten, wo sie ist, bis sie stirbt.“


Rinder (oben, mit Leah Remini), ein ehemaliger hochrangiger Beamter der Kirche, sagte, es gebe keinen Nachfolgeplan nach Miscavige.
Rinder (oben, mit Leah Remini), ein ehemaliger hochrangiger Beamter der Kirche, sagte, es gebe keinen Nachfolgeplan nach Miscavige.
Getty Images für A&E-Netzwerke

Die Scientology Kirche reagierte nicht auf E-Mails und Anrufe von The Post.

Es sei denn natürlich, David Miscavige stirbt zuerst – oder ist irgendwie nicht in der Lage, die Kirche zu führen.

Die Ex-Scientologen sagen, dass die anhängige Klage wegen Kinderhandels Miscavige auf der Flucht haben könnte und die Kirche es bedauern könnte, keinen Erben zu pflegen.

„Miscavige war eigentlich nie Hubbards Erbe“, sagte Rinder. “ Miscavige ergriff seine Position. Diese Stelle wurde ihm nicht zugeteilt. Er nahm es und löschte jeden aus, der ein Rivale für ihn war.
Es gibt keine Nachfolgeregelung in Scientology, keinen Plan, falls Miscavige von einem Bus überfahren wurde oder einen Herzinfarkt hatte. Es würde Massenverwirrung geben. Die meisten potenziellen Kandidaten sind alt und verschwunden.“

Aber zählen Sie Miscavige oder Scientology noch nicht ganz aus, warnte de la Carriere.

„Das wird nicht unbedingt das Fass zum Überlaufen bringen“, sagte sie. „Stattdessen haben wir in den letzten 10 Jahren den Tod durch tausend Schnitte gesehen. Andererseits sehen wir bei den Behauptungen über Kinderhandel, dass dieser Kult eine Arterie trifft, nicht nur eine kleine Ader.“

Weder reagierte die Scientology Kirche auf E-Mails und Anrufe von The Post noch Miscaviges Anwalt Joseph Terry aus Washington, DC.

https://nypost.com/2023/01/25/where-are-scientology-leaders-david-and-shelly-miscavige/ Wo sind die Scientology-Führer David und Shelly Miscavige?

JACLYN DIAZ

USTimeToday is an automatic aggregator of the all world’s media. In each content, the hyperlink to the primary source is specified. All trademarks belong to their rightful owners, all materials to their authors. If you are the owner of the content and do not want us to publish your materials, please contact us by email – admin@ustimetoday.com. The content will be deleted within 24 hours.

Related Articles

Back to top button